Photodynamische Therapie

Es handelt sich dabei um ein Verfahren zur Behandlung von Tumoren und anderen Gewebeveränderungen mit Licht in Kombination mit einer lichtaktivierbaren Substanz und im Gewebe vorhandenem Sauerstoff.

Was ist die Photodynamische Therapie?

Bei der Photodynamischen Therapie (PDT) wird eine Substanz (Photosensibilisator) auf die Haut aufgetragen, die die Haut für sichtbares Licht sensibilisiert und sich besonders in Hautkrebszellen anreichert.

Wird die Haut anschließend sichtbarem Licht ausgesetzt, kommt es zur Entstehung von Sauerstoffradikalen im Gewebe und einer Zerstörung der entarteten Zellen.

Die PDT wird daher in erster Linie für die Behandlung von Aktinischen Keratosen (Vorstufen von weißem Hautkrebs) oder Basaliomen eingesetzt, ist aber auch für die Behandlung von Akne oder Viruswarzen geeignet.

medisun® PDT 9000

medisun® PDT 9000 ist ein neuartiges Lichtbestrahlungssystem zur schmerzfreien Belichtung bei Anwendung der Photodynamischen Therapie (PDT) mit einem polychromatischen Lichtspektrum. Die Hauptindikationen sind aktinische Keratosen, eine Vorstufe von Hautkrebs, die in der Regel auf eine zu hohe Sonnenexposition im Laufe des Lebens, z. B. bei Outdoor-Berufen, zurückzuführen sind.

Aktinische Keratosen

Behandlung mit Tageslich PDT

Die PDT zählt nicht nur zu den wirksamsten Therapien gegen Aktinische Keratosen (Vorstufen von weißem Hautkrebs), sondern ist auch jene Therapieform mit dem besten kosmetischen Ergebnis nach der Behandlung und ist darüber hinaus in der Lage die Hautstruktur nachhaltig zu verbessern und auf diese Weise die Haut zu verjüngen. Als sogenannte Feldtherapie, ist die PDT in der Lage mit nur einer einzigen Behandlung ganze Behandlungsfelder, wie die unbehaarte Kopfhaut oder die Stirn zu behandeln. Andere Feldtherapien werden inform von Salben durch den Patienten/die Patientin selbst über einen Zeitraum von mehreren Wochen aufgetragen und sind daher mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Eine Weiterentwicklung der PDT während der letzten Jahre fand inform der sogenannten Tageslicht PDT statt. Dabei wird die Haut nicht mit einem intensiven LED-Licht bestrahlt, sondern der Patient/die Patientin begibt sich ins Freie und setzt sich dem natürlichen Sonnenlicht aus, vorausgesetzt es ist ein sonniger und warmer Tag. Auf diese Weise konnte die Verträglichkeit der PDT deutlich verbessert werden. Als erste und einzige Praxis in Österreich biete ich die Tageslicht PDT auch indoor an in einer Kabine, die das Sonnenlicht simuliert, dabei aber die schädlichen UV Strahlen filtert. Auf diese Weise ist man nicht mehr von den Wetterbedingungen abhängig und kann die Tageslicht PDT auch im Herbst und Winter durchführen, was sich auf den Heilungsverlauf positiv auswirkt, weil die Haut im Freien weniger UV-Strahlung ausgesetzt ist.

Ausgangsbefund:

Ausgangsbefund
Ergebnis nach 4 Wochen
Ergebnis nach 4 Wochen: Rückgang der Aktinischen Keratosen im Bereich von Oberlippe, Nase, Wangen und Stirn, sowie frischerer Hautteint und Milderung von feinen Fältchen im Sinne einer Photorejuvenation.

Basaliom

Konventionelle PDT mit Biofrontera Rhodo LED Lampe

Vor allem Basaliome im Bereich des Oberkörpers, sogenannte Rumpfhautbasaliome, können gut mit PDT behandelt werden. In dieser Indikation sind allerdings, anders als bei Aktinischen Keratosen, 2 Behandlungen im Abstand von 1 Woche erforderlich. Dadurch können Patienten oder Patientinnen unnötige, operative Eingriffe und Narben erspart bleiben.

Fallbeispiel Konventionelle PDT mit Biofrontera Rhodo LED Lampe 2x im Abstand von 1 Wo für ein Rumpfhautbasaliom am Rücken

Ausgangsbefund

Ausgangsbefund: Neben einer Alterswarze am Rücken erkennt man eine rosafarbene Hautveränderung, einem Basaliom entsprechend.

Ergebnis nach 4 Wochen

Ergebnis nach 4 Wochen: Nach 2x PDT kam es zu einer kompletten Abheilung dieses Basalioms, wobei sich die anfangs entstandene Hyperpigmentierung (Braunfärbung der Haut) von selbst wieder zurückgebildet hat.

Ergebnis nach 10 Monaten

Ergebnis nach 10 Monaten: Bei der Kontrolle nach 10 Monaten zeigt sich ein perfektes kosmetisches Ergebnis.

Hartnäckige Viruswarzen

Konventioneller PDT mit Biofrontera Rhodo LED Lampe

Ein Geheimtipp ist die PDT auch für therapieresistente Warzen, die auf Standardtherapien wie Warzentinkturen oder Vereisungen nicht angesprochen haben.

Ausgangsbefund:

Ausgangsbefund
Ausgangsbefund
Ausgangsbefund

Nach nur 1 PDT Behandlung: Abheilung mehrerer Warzen nach nur 1x Konventioneller PDT mit Biofrontera Rhodo LED Lampe im Bereich der rechten Hand nachdem mehrere Vortherapien versagt haben.

Ergebnis nach nur 1 x PDT
Ergebnis nach nur 1 x PDT
Ergebnis nach nur 1 x PDT